Aufgezeichnete Gottesdienste:  

Advents- und Weihnachtsgottesdienste mit Bischof Felix Gmür und Weihbischof Denis Theurillat mit Fenstern in die nahe und weite Welt

Die Weihnachtsgeschichte berichtet von der Flucht der Jesus-Familie vor schwierigen politischen Umständen. Es ist ein Aufbruch und eine Reise der Hoffnung, auf der sich auch heute viele Menschen befinden. In dieser von sozialen Einschränkungen geprägten Advents- und Weihnachtszeit wollen wir dem Wunsch nach Verbundenheit Raum geben, der in allen Menschen steckt.

Dies ist auch ein zentrales Anliegen des Scalabrini-Säkularinstituts und des Internationalen Bildungszentrums (IBZ) Scalabrini in Solothurn, dem Übertragungsort der Gottesdienste. Zusammen mit Einheimischen, Menschen mit Migrationshintergrund und Geflüchteten engagieren sich die Mitglieder des Säkularinstitutes weltweit, damit Gemeinschaft in der Vielfalt wächst.

Die Übertragungen der Gottesdienste aus der Kirche St. Joseph beginnen jeweils mit einem Fenster in die Welt, moderiert von einer Scalabrini-Missionarin.

Unter der musikalischen Leitung von Domorganist Benjamin Guélat singt als Kantorin die bekannte Sopranistin Stephanie Bühlmann. Als instrumentale Solistinnen und Solisten wirken Maddalena Grazioli (Querflöte), Yuka Tsuboi (Violine), Illianna Garnier und Florentin Manetsch (Blockflöte), Eva-Maria Burkard (Cello), Mihai Francu, Colin Soldati und Catherine Vay (Streichtrio), Heiner Wanner (Horn), Franziska Baschung (Klarinette), Takayuki Kiryu (Trompete), Yannick Speisser (Posaune).

Fest der Taufe des Herrn „live“ verbunden: Gottesdienst mit Bischof Felix Gmür und der Scalabrini-Gemeinschaft  

«Auf Augenhöhe: der Alltag im IBZ-Scalabrini» Christiane Lubos, Mitglied der Scalabrini-Gemeinschaft Solothurn.  

Hochfest der Erscheinung des Herrn „live“ verbunden: Gottesdienst mit Bischof Felix Gmür und der Scalabrini-Gemeinschaft

«Der Traum, der uns trägt – auch dort, wo die Widersprüche gross sind, z.B. in Agrigento an der Küste vom Mittelmeer»  Mirella Martin, Basel.  

Hochfest der Gottesmutter Maria „live“ verbunden: Gottesdienst mit Weihbischof Denis Theurillat und der Scalabrini-Gemeinschaft

«Wenn du die Welt verändern willst»  Regina Widmann, Leiterin des Scalabrini-Säkularinstitutes.

Fest der Heiligen Familie „live“ verbunden: Gottesdienst mit Weihbischof Denis Theurillat und der Scalabrini-Gemeinschaft

«Für internationale Studierende sind Orte der Begegnung und des Austausches besonders wichtig»  Melanie Fuchs und Claudia Morales Almonte, Stuttgart.

Weihnachten „live“ verbunden: Gottesdienst mit Bischof Felix Gmür und der Scalabrini-Gemeinschaft

«Es muss ein Bewusstsein dafür entstehen, was ein Mensch wert ist, immer und unter allen Umständen (Papst Franziskus)»  Susy Mugnes (OeSA, Bundesasylzentrum Basel) und Béatrice Panaro (FASA Asylbereich Bern).

4. Advent „live“ verbunden: Gottesdienst mit Weihbischof Denis Theurillat und der Scalabrini-Gemeinschaft

«Es ist eine völlig neue Welt, die sich uns eröffnet – von der Sprache ganz zu schweigen!» Marianne Buch und Marina Azzola, z.Zt. in Vietnam.

3. Advent „live“ verbunden: Gottesdienst mit Bischof Felix Gmür und der Scalabrini-Gemeinschaft

«Auch während des Lockdown konnte das Polyambulatorium der Caritas bei der Stazione Termini offen bleiben».  Giulia Civitelli, Ärztin in Rom.

Hochfest Mariä Empfängnis – Gottesdienst mit Bischof Felix Gmür und der Scalabrini-Gemeinschaft

«Bin ich Schweizerin oder Italienerin? Manchmal fühlte ich mich wie zwischen zwei Stühlen, ohne zu wissen auf welchen ich mich setzen sollte».  Agnes Varsalona, aufgewachsen in Baselland.

2. Advent „live“ verbunden: Gottesdienst mit Weihbischof Denis Theurillat & weltweiter Scalabrini-Gemeinschaft

«Ich setze mich dafür ein, dass Brücken statt Mauern gebaut werden!» Luisa Deponti, Mexico-City.

1. Advent „live“ verbunden: Gottesdienst mit Bischof Felix Gmür & weltweiter Scalabrini-Gemeinschaft

«Weshalb ist Solothurn für unsere weltweite Gemeinschaft wichtig?» Béatrice Panaro, Mitglied der Scalabrinigemeinschaft in Solothurn